Aktuell << Instandsetzung Hauptgebäude Stadtspital Triemli Zürich

Das bestehende Bettenhochhaus (Hauptgebäude) der Spitalanlage Triemli soll nach Fertigstellung des neuen Bettenhauses 2016 umfassend instand gesetzt werden. Das Projekt beinhaltet die Sanierung der Sichtbetonfassade, die Erneuerung der gesamten Haustechnik, die Umnutzung der Bettenzimmer zu Büros und Ambulatorien, den Einbau von Operationssälen und einer Tagesklinik sowie die Neuorganisation des gesamten Erdgeschosses. Die „brise soleil“-Sichtbetonfassade wird neu interpretiert: die vorgelagerte Fassadenschicht wird reduziert und der Fassadenraster neu angelegt. So wird Fläche gewonnen und die Grundrissgestaltung erhält die nötige Flexibilität, damit die gewünschte wirtschaftliche Funktionalität und Standardisierung erreicht werden kann. Das Erdgeschoss wird zur neuen Eingangshalle des Triemlispitals. Durch die Schaffung von zwei Lichthöfen wird der Raum aufgewertet und die neue Wegführung unterstrichen.

Das Projekt wurde nach Abschluss des überarbeiteten Vorprojektes im Mai 2014 aus Kostengründen abgebrochen.

Bauherrschaft: Amt für Hochbauten Zürich
Planungszeit: 2006 - 2014
Bausumme: CHF 220‘000‘000
Bauten
Projekte
Wettbewerbe
Werkliste
Büro
Kontakt
>>>>