Aktuell << Sanierung Bethelkapelle Zürich

Die 112-jährigen Jugendstilfenster des im Inventar der schützenswerten Bauten eingetragenen Kirchenraumes, wurden bei einem Sturm stark beschädigt. Die kant. Gebäudeversicherung hat weitere Sturm-Schadenübernahmen mit einem Revers ausgeschlossen. Mit der Sanierung der Fenster sollen nebst der Renovierung der Bleiverglasungen auch die wärmetechnischen und akustischen Werte verbessert werden.
In enger Zusammenarbeit mit Fachleuten und der Denkmalpflege der Stadt Zürich wurde ein Sanierungskonzept entwickelt, bei welchem die bestehenden, reich verzierten Fensterrahmen belassen werden können. Raumseitig ist ein neues IV-Fenster (Schutzverglasung) angeschlagen, mit einem zusätzlichen Rahmen für die Bleiverglasung. Der äussere Anstrich ist mit traditioneller Oelfarbe ausgeführt. Durch die Verwendung von Göthe-/Weissglas konnte der ungewollte Spiegeleffekt entschärft werden.


Bauherrschaft: Chrischona-Gemeinden Schweiz
Planungs- und Bauzeit: 2010 bis 2012
Bausumme: CHF 680‘000
Bauten
Projekte
Wettbewerbe
Werkliste
Büro
Kontakt